Freie Liste Idar-Oberstein e.V

                 Mitglied im FWG Landesverband Rheinland-Pfalz

 
 


 

 



Jahresüberschuss von 

23 Millionen Euro:

Ein völlig verrücktes Haushaltsjahr

 in Idar-Oberstein 

(Nahe-Zeitung vom 16.12.2022)


Eine Haushaltsverschlechterung im Vergleich zum Vorjahr von mehr als 37 Millionen Euro würde in normalen Zeiten jedem Kommunalpolitiker die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Für Idar-Oberstein hätte diese Entwicklung in den zurückliegenden Jahren den endgültigen Finanzkollaps bedeutet – inklusive Zwangsverwaltung. Im Jahre 2022 ist das nun eine ganz normale, absehbare und berechenbare Entwicklung.



Stadtrat in Idar-Oberstein befasst sich mit dem Ärztemangel: Fördersumme wird verdoppelt

(Nahe-Zeitung vom 05.12.2022)



 

 



Der Kreis Birkenfeld schickte den Ansatz im Oktober ins Rennen, die Gremien müssen allerdings noch zustimmen: Für ein besonderes Projekt soll im Kreis-Haushalt 2023 eine Summe von 750.000 Euro eingeplant werden – das Geld soll für zehn Jahre reichen. Damit will der Landkreis Birkenfeld ein Förderprogramm für die Ansiedlung von Ärzten auflegen.




Weitere Meldungen finden Sie im Archiv.
 

Informationen aus dem Pressearchiv der Stadtverwaltung Idar-Oberstein finden Sie hier... .


Letzte Änderungen:  6. Januar 2023

 

 






 
 
Infos